Service-Navigation

Suchfunktion

Aktuelle Meldungen

01.12.2020

Aktuelle Ergebnisse Dezember Zuchtwertschätzung Milchrinder

Die Dezember Zuchtwertschätzung der Milchrinder ist abgeschlossen. Die Ergebnisse der Bullen der Rassen Fleckvieh, Brown Swiss, Vorderwälder und Hinterwälder Rind sind auf unseren Internetseiten veröffentlicht.
Aktuelle Ergebnisse der Dezember Zuchtwertschätzung 2020

27.11.2020

Webinar für FLECKfficient-Betriebe- Jungrinderaufzucht mit Weitblick

Webinar für FLECKfficient-Betriebe- Jungrinderaufzucht mit Weitblick
 
Das LAZBW und die Rinderunion laden die FLECKfficient-Teilnehmerinnen und –Teilnehmer ganz herzlich zu dem Webinar „Jungrinderaufzucht mit Weitblick“ ein. An den beiden Terminen (08.12.2020 und 21.01.2021) referieren Herr Dr. Jilg zu Fütterungskonzepten in der Jungrinderaufzucht und Frau Dr. Gerster zu Empfehlungen zur Haltung und zu Umbaulösungen für Altgebäude. Falls Sie Interesse haben finden Sie HIER die Termine, das Programm  sowie die Möglichkeit zur Anmeldung.
 

19.11.2020

Mitmachen gefragt – jetzt für die Teilnahme an regionalen Zuchtarbeitskreisen melden!

Noch bis zum 4. Dezember für regionale Zuchtarbeitskreise anmelden

Sie möchten Ihren Ziegenbestand züchterisch weiterentwickeln oder gerne über züchterische Themen diskutieren? Sie tauschen sich gerne mit Kolleginnen und Kollegen aus? Sie finden Betriebsbesuche interessant? Dann ist die Teilnahme an einem regionalen Zuchtarbeitskreis genau das richtige für Sie. Melden Sie sich noch bis zum 4. Dezember an – das Anmeldeformular finden sie HIER, mehr Informationen HIER.

11.11.2020

Virtuelle Stallgassengespräche für FLECKfficient-Betriebe im November

Aufgrund der aktuellen Lage können die Stallgassengespräche dieses Jahr leider nicht auf den Betrieben stattfinden. Deshalb lädt die RBW die FLECK fficient -TeilnehmerInnen zu virtuellen Stallgassengesprächen ein, damit trotz der Coronamaßnahmen eine persönliche Kommunikation untereinander möglich wird. Bei dieser Gelegenheit wird auch über Neuigkeiten im Projekt informiert und der Austausch rund um FLECKfficient und die Fleckviehzucht intensiviert.
Falls Sie Interesse haben finden Sie HIER die Termine, sowie die Möglichkeit zur Anmeldung.

06.11.2020

Klauenworkshops im November für FLECKfficient-Betriebe- Abgesagt

Aufgrund der aktuellen Coronalage mussten die Rinderunion BW und das LAZBW leider die geplanten Klauenworkshops absagen.

27.10.2020

GoOrganic- Neuer Flyer!

Alle Informationen und Ansprechtpartner zum Projekt GoOrganic haben wir für Sie nun übersichtlich in einem Flyer zusammengefasst.
Die wichtigsten Informationen können Sie unserem neuen FLYER entnehmen.

27.10.2020

Mitwirkung in regionalen Zuchtarbeitskreisen

Sie begeistern sich für Ziegen oder züchten sogar selbst? In der Gemeinschaft lässt sich der Erfolg und die Freude noch vergrößern. Wie sie Teil dieser Gemeinschaft in einem regionalen Zuchtarbeitskreis werden können erfahren Sie über unsere HIER genannten Ansprechtpartner.

07.10.2020

,,Was gibt es neues bei GoOrganic?''

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Schafzucht (19.2020) sind zwei Artikel zu den Aktivitäten in GoOrganic erschienen.
Zum einen geht es um die regionalen Zuchtarbeitskreise – Ziegenzüchtung: gemeinschaftlich weiterentwickeln . Hier ist Ihre Mitarbeit gefragt!
Wenn Sie an einer Teilnahme interessiert sind, füllen Sie bitte unseren Anmeldebogen aus.

Zum anderen geht es um eine Workshop zur linearen Beschreibung , der zum ersten Mal auf einem Betrieb mit Thüringer Wald Ziegen durchgeführt wurde – Lineare Beschreibung künftig auch bei der TWZ .

Hier gehts zu den Artikeln:

Regionale Zuchtarbeitskreise- Ziegenzüchtung: gemeinschaftlich entwickeln
Lineare Beschreibung künftig auch bei der TWZ

30.09.2020

Newsletter GoOrganic September 2020

GoOrganic-Gemeinschaftliche Ziegenzüchtung weiterentwickeln-das durch das BÖLN-Programm des BMEL geförderte Projekt GoOrganic geht bis 2022 in die Verlängerung! Erfahren Sie in diesem ersten Newsletter der Projektverlängerung alles über die neuen Ziele und die Projektpartner. Ein Schwerpunkt in der Projektverlängerung ist das Einrichten regionaler Zuchtarbeitskreise. Was es damit auf sich hat, ist in diesem Newsletter kompakt für Sie zusammengefasst. Vielleicht sind Sie ja schon bald Teilnehmer*in in Ihrem regionalen Zuchtarbeitskreis und gestalten die Ziegenzucht aktiv mit! Interessierte sind herzlich willkommen!

Hier finden Sie den neuen Newsletter für September 2020 zum GoOrganic Projekt!

24.09.2020

Der Futtereffizienz auf der Spur

In der RBWaktuell erschien in der Septemberausgabe ein Artikel zu den Futterfragebögen in FLECK fficient . In ihm wird erläutert, warum der Bogen abgefragt wurde und es wird ein Ausblick gegeben, was nun weiter geschieht. Des Weiteren beinhaltet der Artikel eine Übersicht über die durchschnittliche Zusammensetzung der Kuhrationen von FLECK fficient -Betrieben sowie über die im Winter und Frühjahr gefütterten Gras- und Maissilagen auf den Betrieben. Den Artikel können Sie hier auf den Seiten 62/63 nachlesen.

24.09.2020

Interessante Seminare in Aulendorf!

Das LAZBW in Aulendorf veranstaltet wieder Seminare. Das aktuelle Lehrgangsprogramm 2020/2021 finden sie hier.

18.09.2020

Erfolgreicher Workshop zur linearen Beschreibung bei Thüringer Wald Ziegen

Am Mittwoch, 19. August 2020, fand ein Workshop zur linearen Beschreibung bei der Thüringer Wald Ziege auf dem Ziegenhof Peter in Greußen statt. Veranstalter waren der Landesverband Thüringer Ziegenzüchter e.V. gemeinsam mit der Uni Hohenheim und dem Zuchtwertschätzteam Baden-Württemberg im Rahmen des Projekts GoOrganic. Der Workshop richtete sich sowohl an „alte Hasen“ in der linearen Beschreibung als auch an „Neulinge“, die dieses Verfahren der Exterieurbeschreibung erlernen wollten. Für fast alle Teilnehmer neu war die Anwendung des Beschreibungsbogens für die Thüringer Wald Ziege. Anlässlich des Workshops wurde ein überarbeiteter Beschreibungsbogen getestet. Aufbauend auf den Ergebnissen einer Bachelorarbeit wurde das Merkmal „Bewegung“ in die zwei Merkmale „Abspreizung“ und „Schrittlänge“ geteilt. Nach Rückmeldungen der Anwender werden die beiden Merkmale zudem erst am Ende des Bogens erfasst, wenn die Tiere zurück zum Stall laufen und daher in freier Bewegung sind. Der überarbeitete Bogen wird zukünftig für die lineare Beschreibung verwendet und kann hier abgerufen werden.

03.08.2020

Fachexkursion Kuhgebundene Kälberhaltung im ökologischen Landbau

Am 9. September findet eine Fachexkursion zur Kuhgebundenen Kälberhaltung im ökologischen Landbau in Haldenwang (Allgäu) statt. Anmeldeschluss ist der 4. September 2020. Die Exkursion wird angeboten im Rahmen des LfL-LKP-Projektes gefördert vom StMELF. Ziel ist die Vernetzung und Diskussion zwischen Forschung und Praxis im ökologischen Landbau.
Seitens der Verbraucher wird die muttergebundene Aufzucht stark nachgefragt. Es gibt mittlerweile mehrere Initiativen für die Vermarktung von Fleisch aus muttergebundener Kälberhaltung im Ökolandbau.
Die Exkursion richtet sich an Multiplikatoren, Fachpublikum, Berater und interessierte Landwirte, die Interesse an kuhgebundener Kälberaufzucht haben.
Auf der Exkursion können unterschiedliche Verfahren der kuhgebundenen Kälberhaltung und stallbauliche Lösungen dafür besichtigt werden. In den beiden Milchviehbetrieben wurden neue Stallbereiche gebaut, um die Aufzucht aller betriebseigenen Kälber zu ermöglichen. Die Betriebsleiter berichten aus langjähriger Praxiserfahrung über die Kälberaufzucht an der Kuh bzw. an einer Amme.
Das detaillierte Programm finden Sie hier: Fachexkursion Kuhgebundene Kälberhaltung im ökologischen Landbau

30.04.2020

Genomexpress erschienen

Die zweite Ausgabe des Genomexpress ist erschienen. Erfahren Sie alles über den Ablauf von der Aufbereitung der Gewebeproben im Labor bis hin zum festgestellten Genotyp. Wussten Sie, dass allein die Aufbereitung der DNA im Labor vier Tage dauert? Außerdem erfahren Sie, was Kirchtürme und genetische Marker gemeinsam haben. Viel Spaß beim Lesen!
Genomexpress April 2020
Weiter zu allen Ausgaben des Genomexpress

01.04.2020

GoOrganic für zwei weitere Jahre verlängert!

Das vom BÖLN-Programm der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) geförderte Projekt GoOrganic wurde um zwei weitere Jahre verlängert. Die Schwerpunkte liegen nun auf der Entwicklung eines bundesweiten Beratungskonzepts für Milchziegenbetriebe sowie auf dem Aufbau von Strukturen für eine bundesweite Zuchtwertschätzung für Milchziegen. Neben den bewährten Partnern, der Universität Hohenheim, den Ziegenzuchtverbänden in Bayern und Baden-Württemberg, den Leistungskontrollverbänden in Bayern und Baden-Württemberg, dem Zuchtwertschätzteam am LGL sowie dem Institut für Tierzucht der LfL Grub, ist nun auch der Ziegenzuchtverband Thüringen mit dabei. Gemeinsam mit dem neuen Partner soll die Zuchtwertschätzung um eine neue Rasse erweitert werden, die Thüringer Wald Ziege. Ebenfalls neuer Partner ist entra agrar, die bei der Entwicklung des Beratungskonzepts zur ökologischen Ziegenzucht mitwirken.

05.03.2020

Buch "Ziegenzucht im eigenen Betrieb" im Ulmer Verlag erschienen

Pera Herold: Ziegenzucht im eigenen Betrieb
Ob Anfänger oder erfahrener Ziegenhalter – hier lesen Sie kompakt und in verständlicher Sprache alles rund um Züchtungsprozesse. Es geht zum einen um praktische Aspekte der Ziegenzüchtung und die Auswahl der geeigneten Zuchttiere, wobei Checklisten Sie bei der Anwendung unterstützen. Es werden aber auch theoretische Hintergründe der Ziegenzüchtung erläutert. Lesen Sie, wie ein Zuchtprogramm funktioniert, was Zuchtwertschätzung ist und wie Sie als Ziegenhalter Zuchtwerte im eigenen Betrieb anwenden können. Anhand von fünf fiktiven Ziegenbetrieben werden praxisnah verschiedene Fragestellungen und Herausforderungen erläutert.

18.12.2019

Erfolgreiches erstes Jahr für Fleckfficient

Für das Projekt FLECK fficient war es ein erfolgreiches erstes Jahr. Wir von der Organisation und Koordination wollen allen Teilnehmern und Akteuren für die tolle Zusammenarbeit dieses Jahr danken. Besonders den Landwirten, die sich so viel Mühe mit der Datenerhebung geben, und den Außendienstmitarbeitern der einzelnen OPG-Partner, die dieses Jahr viel unterwegs waren, danken wir. Ohne Euch könnten wir das Projekt nicht durchführen. Aber auch den Akteuren im Hintergrund sagen wir „Danke“, denn Ihr haltet das Projekt am Laufen.
Durch die kürzlich statt gefundenen Stallgassengespräche haben wir ein gutes Feedback über unsere Arbeit bekommen und sind aktuell noch dabei zu überlegen, wie wir die Anregungen, Anmerkungen und die Kritik im nächsten Jahr umsetzen können. Auch im nächsten Jahr freuen wir uns über ihre Anregungen und Verbesserungsvorschläge, so dass es ein weiteres erfolgreiches Projektjahr mit guter Zusammenarbeit wird.
Wir wünschen ihnen allen und ihren Familien ruhige und besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins Jahr 2020.

Herzliche Grüße von der Koordination und Organisation

05.12.2019

Veröffentlichungstermine Zuchtwertschätzung Rind 2020

Die Veröffentlichungstermine der Zuchtwertschätzung Rind für das Jahr 2020 stehen fest. Die drei Haupttermine für die Veröffentlichung von Zuchtwerten aus der Deutsch-Österreichischen Zuchtwertschätzung sind in 2020:
07. April 2020, 11. August 2020 und 01. Dezember 2020. Weitere Informationen finden Sie hier.

05.12.2019

Veröffentlichungstermine Zuchtwertschätzung Rind 2020

Die Veröffentlichungstermine der Zuchtwertschätzung Rind für das Jahr 2020 stehen fest. Die drei Haupttermine für die Veröffentlichung von Zuchtwerten aus der Deutsch-Österreichischen Zuchtwertschätzung sind in 2020:
07. April 2020, 11. August 2020 und 01. Dezember 2020. Weitere Informationen finden Sie hier.

Fußleiste