Service-Navigation

Suchfunktion

Fleckfficient

Datenfluss

Ziel in FLECKfficient ist eine einfache und schnelle Datenerfassung, möglichst direkt am Tier. Dafür stehen den Teilnehmern verschiedene Hilfsmittel zur Verfügung: die RDV-Mobil App, der LKV-Herdenmanager (RDV4) sowie eine spezielle FLECKfficient-App. Zudem werden auch Schnittstellen zu bereits auf den Betrieben genutzten AMS- oder Herdenmangementprogrammen geschaffen. Alle erhobenen Daten fließen in die RDV-Datenbank als zentrale Konten. Aus diesen werden dann auch wieder die Daten und Rückberichte an die verschiedenen Empfänger verteilt. Daten für die Zuchtwertschätzung fließen aus dem RDV an die Zuchtwertschätzstellen. Die berechneten Zuchtwerte werden dann wieder über den RDV den Betrieben zur Verfügung gestellt.

Der LKV Baden-Württemberg betreut die zentrale Datenbank. Hier laufen über Schnittstellen verschiedene Daten zusammen: Genomische Zuchtwerte der Zuchtwertschätzstellen des DAC-Teams (LfL, LGL, ZuchtData), Daten der Milchleistungsprüfung inklusive MIR-Daten, Klauenschnittdaten (aus dem EIP-Projekt Klauencheck Baden-Württemberg), Tiergesundheitsdaten (Gesundheitsmonitoring Rind), Beobachtungen der Landwirte (aus AMS- bzw. Herdenmanagementprogrammen), Daten der linearen Beschreibung des Exterieurs (LAZBW), Erhebung von Gewichten und Body Condition Score, Besamungs- und Abstammungsdaten, Schlachthofdaten, Auktionsdaten. Die teilnehmenden Betriebe erhalten Infos und haben die Möglichkeit eines zwischen-/innerbetrieblichen Benchmarking. Infos können z.B. für die Anpaarungsplanung, Selektionsentscheidungen, Erbfehlermanagement, ... genutzt werden. Ferner unterstützen die Infos in Form eines Frühwarnsystems für die Gesundheit, bei Merzungsentscheidungen bzw. allgemein das Mikromanagement. Ferner werden die Betriebe mit diesen Infos umfangreich beraten: z.B. Zuchtberatung, Beratung Tiergesundheit, Klauengesundheit.

Im Rahmen von FLECKfficient wird das RDV-System noch weiter verfeinert und die Erfassung neuer Merkmale ermöglicht. Auch der Rückfluss detaillierter, anwenderfreundlicher Informationen an die Betriebe wird weiter ausgebaut.

Fußleiste