Service-Navigation

Suchfunktion

GoOrganic - Entwicklung eines nachhaltigen Zuchtprogramms "Ziegen für den ökologischen Landbau"

Im Rahmen des Projektes werden Strategien zum Aufbau und zur Umsetzung eines nachhaltigen, ressourceneffizienten und ökologischen Zuchtprogramms entwickelt. Aufgrund ihrer relativ gesehen hohen Bedeutung im ökologischen Landbau sowie der bisher wenig entwickelten Zuchtstrukturen ist die Milchziegenzüchtung hier ein geeignetes Modell. Angelehnt an den Grundgedanken des ökologischen Landbaus werden die Tierhaltung, die Produktionsumwelt, das Zuchtprogramm sowie die Zuchtwertschätzung als ein System betrachtet, das nur gemeinsam weiterentwickelt und in die Praxis umgesetzt werden kann.

Auch in der Verlängerungsphase von GoOrganic steht die Entwicklung von Strategien zum Aufbau und zur Umsetzung eines nachhaltigen, ressourceneffizienten und ökologischen Zuchtprogramms weiterhin im Fokus. Dabei hat sich im bisherigen Projektverlauf herauskristallisiert, dass die Kommunikation und Beratung eine Schlüsselstelle einnimmt. Daher soll in der Verlängerungsphase ein Schwerpunkt auf die modellhafte Entwicklung eines Konzepts zur Zuchtberatung ökologisch wirtschaftender Betriebe unter Einbindung der verschiedenen Akteure gelegt werden. Es soll der Fragestellung nachgegangen werden, wie in einem kaum vernetzten und teils zersplitterten Umfeld Innovation entstehen und durch das Vernetzen der Akteure in ein innovatives Beratungskonzept münden kann.

Wissenschaftliche und technische Arbeitsziele des Vorhabens

1. Aufbau eines Netzwerks der Akteure zur (ökologischen) Ziegenzucht

2. Intelligente Datenmanagementsysteme schaffen und den Ziegenzüchtern leicht zu  handhabende, bedarfsgerechte Informationen zur Verfügung stellen.

3. Weiterentwicklung der Zuchtwertschätzung für eine ökologische Ziegenzucht

... durch Umsetzen einer Zuchtwertschätzung auf Lebensleistung unter Berücksichtigung der funktionalen Nutzungsdauer.

... durch ein verbessertes, praxisnahes Gesundheits- und Robustheitsmonitoring.

4. Entwicklung eines Beratungskonzepts zur ökologischen Ziegenzucht

... durch aktive Einbindung von ziegenhaltenden Betrieben in die Zuchtprogramme und Anwendung der verschiedenen vorhandenen züchterischen Werkzeuge.

Das Projekt wird wie bisher gemeinschaftlich von der Universität Hohenheim, Institut für Tropische Agrarwissenschaften, 490h, dem Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg (LGL), Referat 35, Zuchtwertschätzstelle sowie  den Ziegenzucht- und Leistungskontrollverbänden in Baden-Württemberg und Bayern durchführt. Neue Partner sind der Ziegenzuchtverband Thüringen sowie die entra agrar, die federführend das Beratungskonzept mitentwickeln werden. Projektlaufzeit ist vom 1. April 2020 bis zum 31. März 2022. Das Projekt wird gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft.

GoOrganic Newsletter

Gesundheits- und Robustheitsmonitoring GMON Ziege

Veröffentlichungen GoOrganic

Fußleiste